Das Jahr 1991

 

Es musste also ein anderes Konzept her. Norbert Brüsch baute eine zweite Werkstatthalle und ein größeres Büro an, stellte zwei Mitarbeiter ein und begann sich ganz auf das Thema "Freie Autowerkstatt" zu konzentrieren.